Kulturtermin

Ungemein tierisch - Der Berliner Zoo wird 175

Was am 1. August 1844 mit ein paar königlichen Enten, Büffeln und Kängurus beginnt, beherbergt heute vom Ameisenbären bis zum Zwergflusspferd rund 20.000 Tiere. Der älteste Zoo Deutschlands versteht sich als Bildungsstätte, Freizeitattraktion und Forschungslabor in einem. Ein Streifzug durch Geschichte und Gehege von und mit Susanne Gugel und Thorsten Gabriel.

Kulturtermin; © rbbKultur
25 Min. | 12.6.2019