Kulturtermin

Wir treten aus unseren Rollen heraus

1989 waren die Theater in der DDR - abgesehen von den Kirchen - die einzigen Orte, an denen sich Protest gegen die Zustände im Lande öffentlich artikulieren konnte. Es waren Theaterleute, die für den 4. November eine Protest-Demonstration auf dem Berliner Alexanderplatz initiierten. Sie wurde zur größten in der Geschichte der DDR. Von Roland Schneider

Der Schriftsteller Christoph Hein hält am 4. November 1989 während der Großdemonstration auf dem Alexanderplatz in Berlin eine Rede; © dpa/Hubert Link
25 Min. | 31.10.2019