Lebenswelten

Festhalten oder Loslassen? Neue Wege in der Trauerarbeit

Stirbt ein naher Angehöriger, fühlen sich viele Trauernde innerlich mit ihm verbunden und halten so an dem Toten fest. Doch irgendwann sollte man loslassen, mahnen herkömmliche Ratgeber. Neue Ansätze plädieren dagegen dafür, einen "sicheren Ort" für den Verstorbenen zu finden, um am Ende zwar die Trauer, aber nicht die geliebte Person gehen zu lassen.

Friedwald Seelensdorf Bild: rbb/Stefanie Stoye
25 Min. | 1.11.2020