Lesart - das Literaturmagazin

Dana von Suffrin über ihren Roman "Otto" - Kein Entkommen aus dem Familiengeflecht

Dana von Suffrin schreibt so, dass man laut lacht und sich zugleich dafür schämt. "Otto" ist ein schwarzhumoriger Roman über einen jüdischen Patriarchen, der seinen Töchtern von seinem Leben erzählen will - und sich doch nur schwer erinnern kann. Moderation: Andrea Gerk www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/12/03/juedische_literatur_otto_von_dana_von_suffrin_drk_20191203_1014_ce31307c.mp3

Eine Tafel mit leeren Stühlen in einem Wohnzimmer. An der Wand hängen Bilder.
10 Min. | 3.12.2019