Lesart - das Literaturmagazin

Roman "Herzfaden" über die Augsburger Puppenkiste - Wie Walter Oehmichen mit zwei Marionetten aus dem Krieg kam

Über die Entstehung der Augsburger Puppenkiste aus der Erfahrung des Faschismus hat Thomas Hettche den märchenhaften Roman "Herzfaden" geschrieben. Kein Kinderbuch, aber ein Buch, das auch Kinder in die Nachkriegszeit "hineinlotsen" kann, wie Hettche sagt. Thomas Hettche im Gespräch mit Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/16/herzfaden_ein_roman_ueber_die_augsburger_puppenkiste_drk_20200916_1009_750ff2bc.mp3

Die beliebtesten Figuren der Augsburger Puppenkiste auf der Bühne. Diese gehören selbstverständlich zum Jubiläumsprogramm des bekannten Marionettentheaters (undatiere Aufnahme). 
15 Min. | 16.9.2020