Lesenswert Magazin

Dag Solstad - 16.7.41

Der Norweger Dag Solstad wählt gerne ungewöhnliche Titel für seine Romane. "16.7.41" heißt der jüngst auf Deutsch erschienene. Hinter diesem Titel steckt das Geburtsdatum des Autors. Und ein Buch, das vielfältige Fährten zum Schreiben und Leben Solstads legt.<br/>Rezension von Ulrich Rüdenauer.<br/><br/>Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger<br/>Dörlemann Verlag, 288 Seiten, 22 Euro<br/>ISBN 9783038200819

Dag Solstad - 16.7.41
7 Min. | 11.10.2020