@mediasres

Festnahmen bei Umweltprotesten - Wenn die Polizei Berichterstattung behindert

Ob Hambacher Forst, Kraftwerk Datteln oder jetzt Ausbau der A100 in Berlin - immer wieder beklagen Medien, von der Polizei an Berichterstattung über Umweltproteste gehindert zu werden. Im aktuellen Fall wurde rund ein Dutzend Journalisten teilweise eingekesselt und in Gewahrsam genommen. Zu Recht? Von Michael Borgers / Sebastian Engelbrecht im Gespräch mit Antje Allroggen www.deutschlandfunk.de, @mediasres Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/06/08/13_berichterstatter_auf_baustelle_verhaftet_interview_m_dlf_20210608_1536_c5029225.mp3

Polizisten und Umweltaktivisten der Initiative "Robin Wood" verlassen das abgesperrte Gelände an der Baustelle der Autobahn A100 an der Sonnenallee.
5 Min. | 8.6.2021