Morgenecho - Interview

Kindeswohlgefährdung: "Immer mehr Fälle bekannt"

Immer mehr Fälle von Kindeswohlgefährdung würden durch Fachkräfte erkannt, sagt Margareta Müller vom Kinderschutzbund NRW. Es brauche weitere präventive und intervenierende Stellen. Die Infrastruktur dafür sei in NRW aber noch nicht überall vorhanden.

Kinderschuhe liegen vor dem Landtag in Hannover, Mitglieder der Initiative "Kinder von Lüdge" haben sich dort abgelegt
5 Min. | 13.7.2020