Morgenecho - Interview

RKI-App: "Keine Datenschutzbedenken"

Mit einer App will das Robert-Koch-Institut Nutzerdaten sammeln, um mehr über die Verbreitung des Coronavirus zu erfahren. Private Daten würden "pseudonymisiert", so WDR-Digitalexperte Jörg Schieb. Es gehe darum zu sehen, wo vermehrt Symptome auftreten.

Smartwatch
5 Min. | 8.4.2020