NDR Hörspiel Box

Wassermusik (5/5): Niger Redux

Hörspielserie nach dem gleichnamigen Roman von T. C. Boyle. An seine Frau schrieb Park, dass er beabsichtigte, weder anzuhalten noch irgendwo mit dem Schiff anzulegen, bis er die Küste gegen Ende Januar 1806 erreiche... Es waren die letzten erhaltenen Nachrichten Parks. Als Boyles "Wassermusik" 1981 erstmals erschien und den niemand den ganz und gar merkwürdig klingenden Namen Coraghessan aussprechen konnte, war trotzdem sofort klar, dass dieses Stück Literatur das Zeug zum Kultbuch hatte. Die Kritiker feierten den Roman obsessiv, Boyle wurde mit Dickens und Pynchon verglichen. Viele Boyle-Romane später feiern wir diesen Autor mit der Wiederholung der fulminanten Hörspieladaption der "Wassermusik" aus dem Jahr 2005. Mit Thomas Fritsch (Erzähler 1), Udo Schenk (Erzähler 2), Doris Kunstmann (Erzählerin), Traugott Buhre (Banks), Peter Fricke (Durfeys), Horst Bollmann (Twit), Andreas Pietschmann (Mungo) und Matthias Koeberlin (Ned Rise) sowie Anna Thalbach, Wanja Mues, Michael Habeck, Peter Franke, Thor W. Müller, Barbara Nüsse, Peter Jordan, Christian Redl, Alexander Geringas, Wiebke Puls, Volker Hanisch, Peter Kirchberger, Stephan Schad, Peter Kirchberger, Uli Pleßmann, Anne Weber, Gerd Wameling, Marion Breckwoldt, Nikolas Kreß, Nina Kreß, Lennardt Krüger, Stephan Schwartz, Nikolai Huebner. Übersetzung: Werner Richter. Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann. Komposition: Henrik Albrecht. Einspielung: NDR Radiophilharmonie und NDR Bigband. Produktion: NDR 2005/Der Hörverlag Redaktion: Michael Becker. Verfügbar bis 31.01.2021. https://ndr.de/radiokunst

Mungo Park ruht in der Hütte eines Eingeborenen in Sego, Bambarra, Afrika während seiner Reisen auf dem afrikanischen Kontinent im Jahre 1795. Aus dem Leben und den Reisen des Mungo Park Veröffentlicht 1875.
54 Min. | 30.12.2020