Polit-WG

Europas Flüchtlingspolitik in Schutt und Asche

Erst loderten die Flammen, dann die Empörung über die Zustände der Flüchtlingsunterbringung in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Wie es im Lager Moria vor dem Brand aussah, wussten alle, die es wissen wollten. Und es mangelte auch nicht an Appellen und Hilfszusagen im Kleinen. Ändert sich jetzt etwas? Darüber sprechen Uwe Schulz, Lisa Schöffel, Isabel Schayani und Georg Schwarte.

Ein Stapel schmutziges Geschirr
32 Min. | 12.9.2020