Politik

Neue Taten, alte Muster - Politik und Medien nach der Frankfurter Attacke

Hauptbahnhof Frankfurt am Montag: Ein acht-jähriger Junge und seine Mutter werden vor einen Zug geschubst. Das Kind stirbt. Ein schreckliches Ereignis, für das vielen die Worte fehlen. Doch schnell geht es nicht mehr um Trauer und Anteilnahme. In Politik und Medien beginnt die Maschinerie zu laufen, der Kampf um die Deutungshoheit beginnt. Politische Reaktionen und mediale Berichterstattung scheinen einem bekannten Muster zu folgen. Warum ist das so? Hat sich dieses Muster verändert?

28 Min. | 2.8.2019