Politik

Zerstritten und gespalten: Spanien vor der Wahl

An diesem Sonntag wählen die Spanier ein neues Parlament - wieder einmal. Die Minderheitsregierung des Sozialisten Pedro Sánchez scheiterte. Er musste Neuwahlen ausrufen und hofft auf eine stabilere Mehrheit nach der Wahl. Es kann aber auch ganz anders kommen: Drei Parteien vom rechten Flügel (darunter eine ultrarechte) würden sich zusammentun, wenn sie die Chance auf die Übernahme der Macht hätten. Dann würde dem Land ein Rechtsruck drohen.

24 Min. | 26.4.2019