Politisches Feuilleton

30 Jahre Wende in der DDR - 1989 hätte unser 1968 sein können

Nur einen kurzen Moment der Geschichte war die DDR mündig: als im Sommer und Herbst 1989 Hunderttausende für Freiheit und Demokratie auf die Straße gingen. Es hätte unser 68 werden können, meint der Schriftsteller Martin Ahrends. Doch dann kam der Mauerfall. Ein Debattenbeitrag von Martin Ahrends www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/16/89_haette_unser_68_sein_koennen_drk_20190916_0720_5aa14b74.mp3

Demonstration für freie Wahlen vor dem Palast der Republik in Ost-Berlin am 4.11.1989. 
4 Min. | 16.9.2019