Politisches Feuilleton

Aufarbeitung des deutschen Kolonialismus - Die Politik schweigt - das ist Verdrängung!

Die koloniale Amnesie lichtet sich: Über den deutschen Kolonialismus wird endlich geredet. Doch geschieht dies vor allem in Museen, auf Podien, in den Feuilletons. Die Politik hält sich zurück. Ein Skandal, meint der Historiker Jürgen Zimmerer. Ein Weckruf von Jürgen Zimmerer www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/01/24/dekolonisierung_es_geht_um_menschen_nicht_um_objekte_drk_20200124_0720_4ccf50fa.mp3

Eine Rückansicht Angela Merkels vor schwarzem Hintergrund.
4 Min. | 24.1.2020