Politisches Feuilleton

Corona im Kriegsgebiet - Hilfe für die Menschen von Idlib

Sollte die Corona-Pandemie das nordsyrische Idlib erreichen, droht eine Katastrophe, sagt der Journalist Andreas Zumach. Er fordert ein sofortiges Ende der kriegerischen Auseinandersetzungen in der Region. Ohne politischen Druck wird das nicht gehen. Ein Plädoyer von Andreas Zumach www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/25/hilfe_fuer_die_menschen_in_idlib_drk_20200325_0721_ea4eae9b.mp3

Panoramablick über ein Flüchtlingslager in Idlib.
3 Min. | 25.3.2020