Politisches Feuilleton

Hartz IV vor Gericht - Sanktionen der Jobcenter sind inhuman

Das Bundesverfassungsgericht muss entscheiden: Dürfen Jobcenter Harz-IV-Empfängern als Strafe Mittel kürzen? Aus Sicht des Politikwissenschaftlers Christoph Butterwegge sind solche Sanktionen verfassungswidrig: Sie verletzen die Menschenwürde. Ein Kommentar von Christoph Butterwegge www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/11/04/wird_aus_hartz_iv_ein_zahnloser_tiger_drk_20191104_0720_595cfa8a.mp3

Ein Demonstrationsschild zeigt "Hartz IV" als Monster.
3 Min. | 4.11.2019