Politisches Feuilleton

Kapitalismus - Klimawandel und Klassenkampf

Der Kampf um Produktionsmittel - für Karl Marx die Triebkraft jeder gesellschaftlichen Entwicklung. Doch in Zeiten von Klimawandel und Digitalisierung gilt das vielleicht bald nicht mehr, glaubt Markus Ziener. Weil Markt und Besitz an Bedeutung verlieren. Ein Standpunkt von Markus Ziener www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/02/26/klimawandel_und_klassenkampf_drk_20200226_0722_e739bc7a.mp3

Der Bildhauer Laurence Bradshaw bei der Arbeit an einer Büste für das Grabmal von Karl Marx auf dem Friedhof Highgate in London, 1955. Karl Marx (1818-1883) war Philosoph und Nationalökonom und der Begründer des Marxismus.
3 Min. | 26.2.2020