Politisches Feuilleton

Medienkritik - Aus Hanau wurde nichts gelernt

Vor sechs Monaten ermordete ein Attentäter in Hanau neun Menschen aus rassistischen Motiven. Danach gab es eine gewisse Nachdenklichkeit auch über die eigene Rolle in der Medienbranche. Davon ist nicht viel übrig, meint der Journalist Fabian Goldmann. Ein Kommentar von Fabian Goldmann www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/08/19/aus_hanau_nichts_gelernt_drk_20200819_0721_56fc6f9e.mp3

Das Foto aus dem März 2020 zeigt die Gedenkfeier im Stadtzentrum von Hanau. Hunderte von Menschen versammelten sich damals, um die Gedenkfeier auf Freiluft-Leinwänden zu verfolgen. 
4 Min. | 19.8.2020