Politisches Feuilleton

Menschliche Ignoranz - Tiere haben ein Bewusstsein und Gefühle

Wir behandeln Tiere wie Dinge, die uns zum Verbrauch zur Verfügung stehen, meint Florian Goldberg. Mittlerweile gibt es aber so viele Erkenntnisse über das Verhalten von Tieren, dass wir im Umgang mit ihnen viel weiter sein müssten, sagt der Philosoph. Überlegungen von Florian Goldberg www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/05/03/menschliche_ignoranz_tiere_haben_ein_bewusstsein_und_drk_20210503_0720_72b9a1a1.mp3

Scheue Ferkel in einem etwas älteren Tierstall mit grünem Plastikboden.
4 Min. | 3.5.2021