Politisches Feuilleton

Rassismus - Ablehnung war immer, aber früher war sie normal

Rassismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen: Diese gängige Einschätzung sei falsch, denn dort war er schon immer, meint die Wissenschaftlerin Jasamin Ulfat-Seddiqzai. Nur der Umgang mit Diskriminierung habe sich verändert. Ein Standpunkt von Jasamin Ulfat-Seddiqzai www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/13/ablehnung_war_immer_frueher_war_sie_normal_drk_20200313_0720_13246d09.mp3

Auf einem Bauzaun in Berlin-Kreuzberg steht der Schriftzug "Moslems raus".
4 Min. | 13.3.2020