Politisches Feuilleton

Transmenschen - Das Ende der "natürlichen" Ordnung

Die Aufmerksamkeit für Transmenschen und geschlechtliche Vielfalt ist gewachsen. Doch betrifft das nicht nur sehr wenige? Es gehe nicht um Prozentzahlen, meint Genderforscherin Andrea Geier. Der Zustand von Demokratien zeige sich im Umgang mit Minderheiten. Ein Kommentar von Andrea Geier www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/01/13/transpersonen_das_ende_der_natuerlichen_ordnung_drk_20210113_0720_a0455713.mp3

Ein junger Mensch im Anzug mit einer Fliege in Regenbogenfarben.
4 Min. | 13.1.2021