Politisches Feuilleton

Wohnungsmarkt und Immobilienkonzerne - Goldene Zeiten für den Neoliberalismus

Trotz Corona: Den großen Immobilienkonzernen geht es prächtig. Ihr Geschäftsmodell: Rendite auch mit minderwertigen Wohnungen, sagt der Publizist Klaus Englert. Für ihn ist das alles "Neoliberalismus in Reinform". Eine Betrachtung von Klaus Englert www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/08/14/die_misere_des_deutschen_wohnungsmarktes_drk_20200814_0720_e31b2296.mp3

An einem Laternenmast hängt ein Aufkleber mit dem Schriftzug "Deutsche Wohnen Enteignen", im Hintergrund läuft ein älteres Ehepaar.
4 Min. | 14.8.2020