Quergelesen

Ein pralles Unsittengemälde: Ellisons "Der Unsichtbare Mann"

In den Mittelpunkt stellt Ute Büsing die Neuauflagen epochemachender Romane und das Wiedersehen mit guten Bekannten. Es geht unter anderem um den Klassiker "Der Unsichtbare Mann", in dem Ralph Ellison dem afroamerikanischen Überleben eine prägnante bis heute nachhallende Stimme gibt und um die gedankendurchströmte Biografie "Little Boy" von Beatnik-Dichter Lawrence Ferlinghetti.

Dunkelhäutiger Mann mit Schild + Buchcover Ralph Ellison: Der unsichtbare Mann  © imago+aufbau Verlag
15 Min. | 5.5.2019