Quergelesen

Flanieren: Die Königsdisziplin des Spazierengehens

Spazierengehen ist etwas, was in diesen Tagen fast ohne Einschränkungen möglich ist. Nadine Kreuzahler stellt die Großstadtspaziergänger in der Literatur in den Mittelpunkt: Dort haben Flaneure seit Mitte des 19. Jahrhunderts ihren festen Platz. Sie schaut auf das Buch "Das Glück des Gehens" und spricht mit Fabian Saul vom "Flaneur-Magazin" aus Berlin-Kreuzberg.

Cover Flaneur-Magazin + Shane O’Mara: "Das Glück des Gehens" foto: Flaneur Magazin GBR + Verlag Rowohlt
15 Min. | 19.4.2020