Quergelesen

"Oh brave new world" - Aldous Huxley zum 125. Geburtstag

"Schöne neue Welt" war sein wohl berühmtestes Werk, das auch heute noch brandaktuell ist. Warum wir so wenig über seine vielen anderen Schriften wissen, wollte Nadine Kreuzahler von dem Aldous-Huxley-Forscher Uwe Rasch wissen. Sie schaut außerdem auf den neuen Roman von Andrea Grill "Cherubino" und würdigt den Kritiker und Lyriker Peter Hamm, der in dieser Woche verstorben ist.

Autor und Philosoph Aldous Huxley in Kopenhagen 1961 © www.imago-images.de
15 Min. | 28.7.2019