Starke Sätze

Weltgeschichte neu und aus weiblicher Perspektive erzählt

Antigone, Brunhild und Loreley sind die Heldinnen. Buchpreis-Kandidat Feridun Zaimoglu gibt in "Die Geschichte der Frau" der Weiblichkeit das Wort. Es geht um Männer, Macht und Gewalt - auch in der Sprache. Nadine Kreuzahler spricht mit Zaimoglu über sein sprach- und bildgewaltiges neues Buch. Außerdem porträtiert sie die Autorin Lara Schützsack, die mit "Sonne, Moon und Sterne" ein hervorragend erzähltes Buch für Mädchen an der Schwelle zur Pubertät geschrieben hat.

Autor Feridun Zaimoglu + Buchcover "Die Geschichte der Frau" ©dpa/Gregor Fischer + verlag kiepenheuer & witsch
15 Min. | 10.3.2019