Quergelesen

Wenn Fiktion zur Realität wird - der neue Marc Elsberg

Was, wenn jemand die Formel für Wohlstand für alle gefunden hätte? Dann wäre er ein Genie und höchstwahrscheinlich in Lebensgefahr. So jedenfalls ist das Szenario in Marc Elsbergs "Gier. Wie weit würdest du gehen". Nadine Kreuzahler schaut auf diesen spannenden, gut recherchierten Krimi. Außerdem stellt sie Abbas Khiders "Deutsch für alle" vor und den neuen Roman von Maxim Leo "Wo wir sind, die Geschichte meiner verschwundenen Familie".

Collage: Meeresbrandung + Buchcover Marc Elsberg Gier © imago/Niciii /Photocase/blanvalet verlag
15 Min. | 24.2.2019