Quicktipp

Was tun gegen nächtliches Zähneknirschen?

Gut die Hälfte aller Deutschen knirscht ab und zu mit den Zähnen. Bei acht Millionen Menschen aber geht das Knirschen soweit, dass Zähne, Kiefer und die Muskulatur leiden. Folgen vom sogenannten Schlafbruxismus können Verspannungen, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit sein. Wann es gefährlich wird und was man dagegen tun kann, das klären wir jetzt.

1 Min. | 4.6.2020