radioeins und Freitag Salon

Berlin erstickt – Zeit für eine Verkehrsrebellion!

Jakob Augstein spricht mit Heinrich Strößenreutherüber die Notwendigkeit einer Verkehrswende und eine neue intelligente Mobilitätspolitik.
 Lange wurde Verkehrsmobilität mit Automobilität gleichgesetzt und die Stadt dementsprechend ausgerichtet. Heute sind viele Einwohner von einer hohen Stickoxid-Belastung in der Atemluft betroffen und Straßen, Busse und Bahnen sowie Radwege gleichermaßen überlastet. Wie kann Berlin diesem Wunsch nachkommen, die autogerechte Stadt in eine menschengerechte Stadt zu transformieren?

Heinrich Strößenreuther an der Spitze eines Fahrradkorsos
53 Min. | 19.2.2019