radioeins und Freitag Salon

Viel Lärm um nichts - oder zu wenig? Stirbt die Debattenkultur?

Jakob Augstein diskutiert mit Sophie Passmann über die aktuelle Debattenkultur, linke Utopien, Europa und alte weiße Männer. Was ist los mit dem Journalismus und dem öffentlichen Diskurs? Fakten und Fiktion, Rechts und Links, Freiheit und Grenzen – Themen, die eine respektvolle Debatte fordern. Manchmal scheint es aber gar nicht mehr um die Sache zu gehen, sondern viel mehr darum, wer überhaupt diskutieren darf. Grundsatzfrage: Sollte man mit jedem reden? Auch mit Rechten und Diskriminierenden, mit alten weißen Männern? Unbedingt!

Sophie Passmann © imago images/Sven Simon
52 Min. | 4.6.2019