radioWissen

Bloßgestellt, beschämt, blamiert | Philosophische Gedanken zur Peinlichkeit

Die einen versuchen sich öffentlich im Gesang, andere verspeisen Straußenhoden und lassen sich beim anschließenden Erbrechen filmen. Das was früher peinlich war, ist heute leider oft ein Hingucker. Autor: Reinhard Schlüter

Person mit Papiertüte über dem Kopf
21 Min. | 11.6.2014