Rasend langsam

Unterwegs zum Kaufhaus | Überlegungen zum Ladensterben

Sie spielten mal im Leben vieler Menschen eine wichtige Rolle: Waren- oder Kaufhäuser. Konsumtempel, in denen man alles bekam, was man wollte und meist mehr ausgab als man sollte. Sie dienten Filmen als Kulissen, waren Hassobjekte für Umstürzler, Lieblingsorte für Schickeria wie für Otto Normalo. Sie waren Magneten für Kieze und Innenstädte, was man jetzt, wo viele dicht machen, schmerzlich bemerkt.

Galerie Lafayette
29 Min. | 20.10.2020