Religionen

Die hinduistische Lehre der Upanischaden - Essenz indischer Spiritualität

Die Upanischaden sind eine Sammlung philosophischer Schriften des Hinduismus. Ihre Lehre ist bis heute lebendig. Vor allem in Klöstern, die der Gelehrte Adi Shankara um die Wende vom achten zum neunten Jahrhundert gegründet hat. Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/05/17/essenz_indischer_spiritualitaet_die_textsammlung_der_drk_20200517_1431_23bf7363.mp3

Skulptur der hinduistischen Gottheit Sarasvati, Göttin der Musik, mit goldener Krone und erhobener rechter Hand, in der anderen Hand hält sie ein Saiteninstrument mit Löwenkopf.
10 Min. | 17.5.2020