Religionen

Ein Jahr nach den Unruhen in Delhi - Spuren der Gewalt

Im Februar 2020 kam es in der indischen Hauptstadt Neu Delhi zu blutigen Unruhen zwischen Hindus und Muslimen. Auslöser waren zwei neue antimuslimische und antisäkulare Gesetze. Die Gewalt hat Spuren hinterlassen. Von Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/02/21/ein_jahr_nach_den_konfessionellen_unruhen_in_delhi_die_drk_20210221_1425_2ab20ce8.mp3

Ein Mann steht auf einer verwüsteten Staßen, neben einem ausgebrannten Auto und blickt auf ein bebschädigtes Wohngebäude außerhalb des Bildes. 
7 Min. | 21.2.2021