Religionen

Erstes Vatikanisches Konzil - Der lange Schatten der Unfehlbarkeit

Am 8. Dezember 1869 begann in Rom das Erste Vatikanische Konzil. Auch 150 Jahre später prägt es die katholische Kirche - vor allem durch die damals definierte unfehlbare Rolle des Papstes, seine Autorität und den verlangten Gehorsam. Peter Neuner im Gespräch mit Thorsten Jabs www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/12/08/ein_langer_schatten_bis_heute_das_i_vatikanische_konzil_drk_20191208_1410_097835bd.mp3

Papst Pius IX (Giovanni Maria Mastai Ferretti 1792-1878) eröffnet das Erste Vatikanischen Konzil im vollen Petersdom, farbige zeitgenössische Abbildung.
26 Min. | 8.12.2019