Religionen

Visionen sterbender Menschen - Tröstende Begegnungen im Traum

Sterbende haben häufig Träume oder Visionen. Diese sollte man nicht als krankhaft abtun, sondern als wichtige Erfahrung aufgreifen, sagt Simon Peng-Keller, Professor für Spiritual Care in Zürich. Angehörige könnten darüber gute Gespräche führen. Simon Peng-Keller im Gespräch mit Anne Françoise Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/29/troestende_begegnungen_in_traeumen_sterbender_gespraech_drk_20200329_1420_be99925e.mp3

Ein zebrochener Spiegel liegt am Strand und spiegelt den Sonnenuntergang.
13 Min. | 29.3.2020