Iran: Kampf für Menschenrechte

Iran: Kampf für Menschenrechte

Seit dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini, die von der Sittenpolizei festgenommen wurde und später im Krankhaus starb, gehen Menschen im Iran auf die Straßen. Sie protestieren für Menschenrechte, für Selbstbestimmung, das Regime geht brutal gegen sie vor. Weltweit formiert sich Solidarität. Wie geht es weiter? Hintergründe und Analysen.

Solidaritätsproteste mit Menschen im Iran