Scala - Hintergrund Kultur

Heine-Preis würdigt Rachel Salamanders Engagement

Rachel Salamander eröffnete 1982 die "Literaturhandlung" in München. Für ihr Engagement für jüdische Literatur und Kultur erhält sie den Heine-Preis 2020. "Ich wollte zeigen, dass es unabhängig von der Shoah eine reiche jüdische Kultur gab", sagt sie.

Rachel Salamander
10 Min. | 16.7.2020