Sein und Streit - Das Philosophiemagazin

100. Todestag des Soziologen Max Weber - Analytiker unserer entzauberten Welt

Mit seinem Wort von der "Entzauberung der Welt" durch die neuzeitliche Rationalität eröffnete Max Weber einen neuen Blick auf die Moderne. Vor hundert Jahren, am 14. Juni 1920, starb der Vordenker der Soziologie in München an der Spanischen Grippe. Von Günter Kaindlstorfer www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/06/14/100_todestag_des_soziologen_max_weber_analytiker_unserer_drk_20200614_1345_d78a01e5.mp3

Schwarzweißaufnahme des deutschen Soziologen Max Weber, um 1917, mit grau meliertem Bart, im schwarzen Anzug
6 Min. | 14.6.2020