Sein und Streit - Das Philosophiemagazin

Debatte um Klimawandel - Die totalitäre Angst vor dem Untergang

"Die Menschheit schafft sich ab!" Solche Untergangsrhetorik ist angesichts des Klimawandels vermehrt zu hören. Eine gefährliche Entwicklung, findet Wolfram Eilenberger. Denn Politik, die das nackte Überleben zum Endzweck erklärt, wird leicht totalitär. Von Wolfram Eilenberger www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: .. Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/08/11/im_namen_der_natur_die_menschheit_schafft_sich_ab_drk_20190811_1343_41f05f90.mp3

"Morgen letzer Tag" verkündet ein Schild, welches vor einem dicken Vorhang hängt.
4 Min. | 11.8.2019