Sein und Streit - Das Philosophiemagazin

Martin Mettin: "Kritische Theorie des Hörens" - Die Welt mit den Ohren sehen

Die Welt erkennen wir meistens mit den Augen. Das Hören als Weg der Erkenntnis fristet dagegen eine kümmerliche Existenz, auch in der Philosophie. Zu Unrecht, wie der Philosoph Martin Mettin zeigt. Von Christian Berndt www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/03/21/martin_mettin_kritische_theorie_des_hoerens_die_welt_drk_20210321_1335_75aad829.mp3

Ein Feldhase mit gespitzt aufgestellten Ohren.
7 Min. | 21.3.2021