Sein und Streit - Das Philosophiemagazin

Streit um den Begriff "Rasse" im Grundgesetz - Den Rassismus beim Wort nehmen

Obwohl die Existenz menschlicher "Rassen" wissenschaftlich widerlegt ist, steht der Begriff bis heute im deutschen Grundgesetz. Nun mehren sich die Forderungen, ihn zu streichen. Richtig so, meint David Lauer - obwohl er mit gutem Grund dort stand. Von David Lauer www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/06/21/streit_um_den_begriff_rasse_im_grundgesetz_den_rassismus_drk_20200621_1315_081575d4.mp3

(Getty Images / Science Photo Library RF / Fanatic Studio / Gary Waters)
5 Min. | 21.6.2020