Sein und Streit - Das Philosophiemagazin

Wolfram Eilenberger: "Feuer der Freiheit" - Vier Denkerinnen gegen den Totalitarismus

In totalitären Zeiten verteidigen sie die Freiheit: Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand finden in den 1930er-Jahren zu ihrer Stimme. Wolfram Eilenberger folgt den Wegen der vier mutigen Denkerinnen in seinem neuen Buch. Wolfram Eilenberger im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/20/feuer_der_freiheit_4_denkerinnen_die_das_20_drk_20200920_1305_94f3bc93.mp3

Die Schriftstellerin Ayn Rand sitzt an ihrem Schreibtisch in ihrem von Richard J. Neutra entworfenen Haus im San-Fernando-Tal; sie lächelt und schaut mit den Augen von der Kamera weg; sie trägt eine grau geknöpfte Bluse und hat beide Hände auf dem Sch
38 Min. | 20.9.2020