Böttinger. Wohnung 17 · WDR 2

Bettina Böttinger mit ihrem Hund auf ihrem Sofa
WDR 2

Böttinger. Wohnung 17

Regional

Inwieweit bestimmt unser Geschlecht unsere Identität und unseren Lebensweg? Das möchte ich herausfinden. Ich bin Bettina Böttinger. Ich bin selbst queer und kämpfe für die gesellschaftliche Akzeptanz verschiedener Lebensentwürfe. In diesem Podcast lade ich Menschen zu mir nach Hause ein. Ich möchte mich über Erfahrungen, Ideen und Träume austauschen. Ich freue mich über Reaktionen und Gedanken an wdr2@wdr.de.

Bettina Böttinger mit ihrem Hund auf ihrem Sofa

Alle Episoden

Autor Daniel Schreiber
30.11.2021

Daniel Schreiber über das Alleinsein, Freundschaft und das Suchen

Wann wird Alleinsein zur bitteren Einsamkeit? Daniel Schreiber legt mit seinem Essay-Band "Allein" das Buch der Stunde vor. Der Schriftsteller ist einer von 17,5 Millionen Menschen in Deutschland, die allein leben. Das ist die aktuelle Zahl des Bundesamts für Statistik - oder anders formuliert: Er gehört zu den 40 Prozent der Bevölkerung, die die letzten eineinhalb Jahre der Pandemie 'anders einsam' erlebt haben. Daniel hat in Berlin sein Zuhause gefunden, eine Zeit in New York gelebt und kommt ursprünglich aus Mecklenburg-Vorpommern. Zu seinen hochgelobten und vielgelesenen Essays gehört Nüchtern (2014) und Zuhause (2017). Die Identität als schwuler Mann hat mitunter sein Leben geformt und seither ist er dabei, sich von vielem zu befreien. Im Gespräch mit Bettina treffen sich zwei Freunde.

46 Min.
Die Tänzerin und Choreografin Sophie Yukiko Hasters
02.11.2021

Sophie Yukiko Hasters über Ballroom-Culture und (Wahl-)Familie

Die Tänzerin und Choreografin Sophie Yukiko Hasters ist eine der Pionier:innen der deutschen Ballroom-Szene. Besondere Aufmerksamkeit bekam die queere Subkultur und das Vogueing zuletzt durch die gefeierte Netflix-Serie "Pose". Ballroom-Häuser sind familiäre Zusammenschlüsse von queeren Menschen of Color, in denen der Tanzstil des Vogueing geprägt wurde. Die Häuser sind in den 20er Jahren in New York entstanden, organisieren seitdem weltweit spektakuläre Bälle und treten in Wettbewerben gegeneinander an. Gleichzeitig sind sie aber auch Zufluchtsorte für marginalisierte Menschen der LGBTIQ* Community. Es gibt nur wenige Personen, die sich wie Sophie in der Ballroom-Community durchsetzen. Als Mutter eines Hauses trägt sie eine besondere Verantwortung. Als Performerin brachte Sophie Yukiko die Kunst des Vogueing außerdem ins Berliner Bode-Museum: https://www.sophieyukiko.com/conceptual/here Die gebürtige Kölnerin lebt heute in Berlin.

45 Min.
Terry Reintke, Abgeordnete der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament
26.10.2021

Terry Reintke über Menschenrechte und die Liebe zu Europa

Triggerwarnung: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen; Schilderung eines sexuellen Übergriffs auf eine Frau / Sie ist die Aktivistin, die mutig und klug genug war, um in die Politik zu gehen! Terry Reintke ist seit 2014 als Abgeordnete der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament. Ihre Themen: Europa, Frauen, LGBTI, Sozialpolitik, Menschenrechte. "Wenn ich mir eine breite, europäische Debatte anschaue, dann sind wir weit davon entfernt, dass LGBTIQ-Rechte ein entpolitisiertes Thema ist. Es ist hochpolitisch und es gilt zu kämpfen." Terry gilt als lebendige Regenbogenflagge in Brüssel, kämpft in Debatten, radelt in der Freizeit und liebt Frankreichs Senatorin Melanie Vogel. Am Europatag geboren und im Ruhrpott aufgewachsen - wie hätte ihr Weg anders sein können? Heute pendelt Terry zwischen Brüssel, Straßburg und Duisburg - aber für das Gespräch mit Bettina macht sie gern einen Abstecher nach Köln!

38 Min.
Lothar Andrée
28.09.2021

Lothar Andrée über Queer-sein und Pflege im Alter

Wie ist ein selbstbestimmtes Leben im Alter möglich? Welche besonderen Bedürfnisse haben queere Menschen und was hat sie geprägt? In Deutschland leben rund eine Million Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche und queere Menschen über 65 Jahre, Tendenz steigend. Lothar Andrée von der AWO stellt sich der Frage, ob Pflegeheime und ambulante Dienste auf die Zielgruppe LSBTIQ* vorbereitet sind, denn: Eine flächendeckende Öffnung der über 28.000 ambulanten und stationären Altenhilfeeinrichtungen in Deutschland für LSBTIQ* stand bis 2019 aus. An dieser Stelle setzte die AWO als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege an: Das Modellprojekt "Queer im Alter" wurde von Januar 2019 bis Februar 2021 an sechs Standorten durchgeführt - Mönchengladbach (NRW), Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern), Bernau (Brandenburg), Altenpflegeheim Wohnen "Am Weinberg" Köln (NRW), Dortmund (NRW), Neu-Ulm (Bayern). Der Output: Ein Praxishandbuch, das sich an Einrichtungen der institutionellen Altenhilfe, Entscheidungsträger*innen von Verbänden und Politik sowie an Trainer:innen und Anbieter:innen der beruflichen Erwachsenenbildung richtet und ein Coaching-Konzept für Workshops. https://www.awo.org/queer-im-alter-oeffnung-der-altenhilfeeinrichtungen-fuer-die-zielgruppe-lsbtiq

27 Min.