hr3

Der Sonntagstalk in hr3

Pop und Szene

Der Sonntagvormittag in hr3 - immer von 10 bis 12 Uhr kommt Bärbel Schäfer über das Radio zu Ihnen nach Hause und bringt einen prominenten Talk-Gast mit.

Alle Episoden

04.07.2021

hr3 Sonntagstalk: Sondersendung "Abschied vom Leben - Hospizarbeit und Sterben"

Dass wir alle nicht ewig leben, ist uns klar - aber richtig drüber sprechen, über Tod, Sterben und Trauern, das tun wir selten. Gunter Lutzi aus Biblis will das ändern - der ehrenamtliche Hospizbegleiter will Aufmerksamkeit für die tolle Arbeit der hessischen Hospize erwandern - einmal rund durch Hessen. Sein Motto: 1 Mann - 3 Wochen - 23 Hospize - 801 Kilometer. Ende Juni hat er sich von Bergsträßer Hospiz in Bensheim aus auf den Weg gemacht - durch den Taunus bis nach Kassel. Im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer spricht er über seine berührenden Erfahrungen mit dem Sterben Außerdem zu Gast in der Sondersendung "Abschied vom Leben - Hospizarbeit und Sterben": Die Frankfurter Trauerberaterin Heidi Müller.

43 Min.
20.06.2021

hr3 Sonntagstalk: Tine Wittler über ihr neues Leben auf dem Land

Tine Wittler war jahrelang die Renovierungs-Queen im Fernsehen - heute macht sie etwas ganz anderes: Sie ist Wirtin der Kneipe "Wittlerins Wohnzimmer" in einem 60-Seelen-Dorf im Wendland. Dort steht sie hinterm Tresen, zapft Bier und koordiniert die Auftritte für die dazu gehörende Kleinkunstbühne. Wer in ihrer Kneipe mit wem zusammen sitzt, wie sie die Corona-Krise überstanden hat und was sie am Leben auf dem Dorf so schätzt, darüber spricht sie mit Bärbel Schäfer im hr3 Sonntagstalk. Wie wollen wir in Zukunft in der Stadt, in der Kleinstadt oder auf dem Dorf leben? Unter www.stadtlandchancen.de haben ab 21. Juni 2021 alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland die Möglichkeit, an einer Online-Umfrage teilzunehmen und dort ihre Wünsche und Sorgen mitzuteilen. Auch persönliche Geschichten und Erfahrungen werden gesammelt. Die Ergebnisse sind im November in der ARD-Themenwoche zu sehen, zu hören und zu erleben. Der Link zur Studie von acatech, Fraunhofer CeRRI und Bayerischem Rundfunk findet sich auch auf der Seite zur Themenwoche themenwoche.ard.de.

47 Min.
23.05.2021

hr3 Sonntagstalk: Jasna Fritzi Bauer über ihre neue Rolle im Bremer Tatort

Durch ein Bühnenprojekt ihrer Wiesbadener Gesamtschule stand die Schauspielerin zum ersten Mal auf der Bühne und hat Blut geleckt. Schauspielstudium, Engagement am renommierten Wiener Burgtheater. Sie wurde zum Workaholic - hat 10 Jahre durchgespielt, zeitweise 7, 8 Stücke parallel pro Spielzeit. Und dann noch gedreht in der Theaterpause im Sommer, erzählt sie im hr3 Sonntagstalk. Zwischendurch hat sie beim Fernsehen ein bisschen Luftgeholt: Sie spielte in "Scherbenpark" und in "Jerks". Und ab jetzt sehen wir sie häufiger in der Mutter aller deutschen Krimiserien: Dem Tatort. Da spielt sie die junge, ehrgeizige Kommissarin Liv Moormann im neuen Ermittlerteam aus Bremen. Ob sie genauso hartnäckig ist wie die Liv ihrer Rolle? Nö, sagt sie. Liebe Jasna, können wir fast nicht glauben!

40 Min.