Die Korrespondenten in Delhi · NDR Info

NDR Info

Die Korrespondenten in Delhi

Info

Indien ist faszinierend und erschreckend zugleich. Delhi, das sind mehr als 20 Millionen Menschen, Lärm, Smog und Tropenkrankheiten auf der einen Seite - grüne Parks, farbenfrohe Festivals, leckere Küchen auf der anderen Seite. Für die Korrespondenten im ARD-Studio Südasien ist nicht nur Indien eine tägliche Herausforderung. Wie gefährlich ist es, in Afghanistan? Was passiert auf einer Busfahrt in Pakistan und was passiert, wenn in Nepal plötzlich die Erde bebt? Dieser Podcast ist ein Blick hinter die Kulissen des ARD-Studios Neu-Delhi. Persönlich, unterhaltsam - und aus einer anderen Welt.

Alle Episoden

Eine Gruppe von afghanischen Männern unterschiedlichen Alters
30.09.2021

Raus aus Afghanistan - und ratlos

Millionen von Menschen in Afghanistan wissen derzeit nicht, wo sie ihre nächste Mahlzeit herbekommen sollen. Sie sind geflohen vor den Kämpfen der letzten Monate. Unsere Korrespondentin war in Afghanistan unterwegs und hat Binnenflüchtlinge getroffen. Sie war mit Taliban-Kämpfern unterwegs und hat auch Regionen besucht, die in den vergangenen fünf Jahren für Journalisten zu gefährlich waren. Nach ihrer Recherche ist sie jetzt in Usbekistan angekommen und spricht im Podcast mit dem ehemaligen Afghanistan-Korrespondenten Jürgen Webermann über ihre frischen Eindrücke aus einem Land, das sich sehr stark verändert hat. Das Geschäft der Schleuser mit Flüchtlingen: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-aktionsplan-schleuser-101.html

25 Min.