Eine Stunde History · Deutschlandfunk Nova

Deutschlandfunk Nova

Eine Stunde History

Pop und Szene

Karl der Große, die Nürnberger Prozesse, Boat People und Flüchtlinge: Was hat Gestern mit Heute zu tun? Wie Vergangenheit und Zukunft miteinander zusammenhängen, erfahrt ihr in Eine Stunde History. Neue Folgen jeden Freitag. Nominiert für den Deutschen Podcastpreis 2020.

Alle Episoden

Die Präsidenten (l-r) Leonid Krawtschuk (Ukraine), Nursultan Nasarbajew, (Kasachstan), Boris Jelzin (Russland) und Stanislaw Schuschkjewitsch (Weissrussland) am 21.12.1991 in Alma Ata.
03.12.2021

Sowjetisches Erbe - Die GUS

Vor 30 Jahren wurde die Sowjetunion aufgelöst. An ihre Stelle trat die sogenannte GUS, die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Am 25. Dezember 1991 wurde die rote Fahne über dem Kreml eingeholt und durch die russische Flagge ersetzt. Auch das sollte den Aufbruch in eine neue und bessere Zeit signalisieren. Aber das Gegenteil ist der Fall, denn die GUS kann zu keiner Zeit die inneren und die bilateralen Probleme der Nachfolgestaaten der Sowjetunion lösen. ****************** Ihr hört in der History: - Den Historiker Dietmar Neutatz von der Uni Freiburg - Den Berliner Osteuropa-Experten Stefan Meister von der Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik - Den Dlf-Russlandkorrespondenten Florian Kellermann - Die Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperten Matthias von Hellfeld und die -Reporterin Veronika von Borries ****************** Mehr zu diesem Thema auf deutschlandfunknova.de http://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/das-ende-der-sowjetunion-und-die-gruendung-der-gemeinschaft-unabhaengiger-staaten ****************** Weitere History-Folgen: Wie die Rote Armee 1921 die Krim zur Sowjetrepublik machte https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/halbinsel-krim-perle-am-schwarzen-meer-wird-1921-autonome-sozialistische-sowjetrepublik Die Gründung der Bewegung der Blockfreien Staaten https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/kalter-krieg-die-gruendung-der-bewegung-der-blockfreien Der Bau der Berliner Mauer https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/deutsche-teilung-bau-der-berliner-mauer ****************** Deutschlandfunk Nova bei Instagram: https://www.instagram.com/dlfnova/ https://www.instagram.com/dlfnova/

41 Min.
0 %

Vor 30 Jahren wurde die Sowjetunion aufgelöst. An ihre Stelle trat die sogenannte GUS, die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Am 25. Dezember 1991 wurde die rote Fahne über dem Kreml eingeholt und durch die russische Flagge ersetzt. Auch das sollte den Aufbruch in eine neue und bessere Zeit signalisieren. Aber das Gegenteil ist der Fall, denn die GUS kann zu keiner Zeit die inneren und die bilateralen Probleme der Nachfolgestaaten der Sowjetunion lösen. ****************** Ihr hört in der History: - Den Historiker Dietmar Neutatz von der Uni Freiburg - Den Berliner Osteuropa-Experten Stefan Meister von der Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik - Den Dlf-Russlandkorrespondenten Florian Kellermann - Die Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperten Matthias von Hellfeld und die -Reporterin Veronika von Borries ****************** Mehr zu diesem Thema auf deutschlandfunknova.de http://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/das-ende-der-sowjetunion-und-die-gruendung-der-gemeinschaft-unabhaengiger-staaten ****************** Weitere History-Folgen: Wie die Rote Armee 1921 die Krim zur Sowjetrepublik machte https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/halbinsel-krim-perle-am-schwarzen-meer-wird-1921-autonome-sozialistische-sowjetrepublik Die Gründung der Bewegung der Blockfreien Staaten https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/kalter-krieg-die-gruendung-der-bewegung-der-blockfreien Der Bau der Berliner Mauer https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/deutsche-teilung-bau-der-berliner-mauer ****************** Deutschlandfunk Nova bei Instagram: https://www.instagram.com/dlfnova/ https://www.instagram.com/dlfnova/