Historischen Gemälde der Dresdener Kreuzkirche, Bellotto
MDR KULTUR

Hans Pleschinski: Der Flakon

Hörbuch

Im August 1756 überfällt die preußische Armee in einem Angriffskrieg ohne Kriegserklärung Sachsen. Friedrich August II., Herrscher über Sachsen und Polen, und sein Premierminister Heinrich von Brühl, ein Intimfeind Friedrichs des Großen, haben sich in der Festung Königstein verschanzt. Die sächsische Armee, dem hochgerüsteten Preußen weit unterlegen, muss kapitulieren. Der Kurfürst und sein Premierminister fliehen nach Warschau, aber eine bleibt im besetzten Dresden: die Reichsgräfin von Brühl kapituliert nicht, während das Land (einschließlich der Schätze aus dem Grünen Gewölbe) geplündert wird. Sie schmiedet einen Plan: Mit ihrer Kammerzofe Luise von Barnhelm macht sie sich inkognito mit der Postkutsche auf den Weg über Meißen und Oschatz nach Leipzig, wo Friedrich II. seine Audienzen abhält. Hier wird der preußische König die berühmten sächsischen Gelehrten und Dichter Gellert und Gottsched empfangen. Kann man einen der Herren zum Tyrannenmord anstiften? Kann man durch einen beherzten Akt die Geschichte ändern und gar einen Krieg beenden? Darstellerin: Simone Kabst Regie: Judith Ruyters Bearbeitung: Caren Pfeil Produktion: MDR 2023 Die 15 Folgen sind online bis 31. März 2024.

Historischen Gemälde der Dresdener Kreuzkirche, Bellotto

Alle Episoden