Mein Freund Floh · radioeins

radioeins

Mein Freund Floh

Pop und Szene

West-Berlin Ende der 80er Jahre: Zusammen mit zwei Freunden gründet der junge, charismatische Floh eine Band. Doch kurz vor dem Durchbruch lässt Floh seine Bandkollegen sitzen und verschwindet. Er verlässt Berlin, wo er sich von Nazis bedroht fühlt. Der wahre Grund wird erst sehr viel später klar. Philip Meinhold erzählt die Geschichte seines Jugendfreundes Floh Roth, einer Band, die groß hätte rauskommen können – und einer psychischen Erkrankung, die viel zu lange nicht erkannt worden ist. "Mein Freund Floh" – eine vierteilige radioeins-Podcastserie von Philip Meinhold. Alle Folgen werden ab dem 21. Januar 2022 veröffentlicht.

Alle Episoden

Mein Freund Floh - Folge 4
21.01.2022

Manche schaffen es halt und manche nicht (Folge 4)

Nachdem Floh aus Berlin abgehauen ist, verlieren seine Freunde den Kontakt zu ihm. Während seine Band-Kollegen Bela und Jesko in anderen Bands weitermachen, beginnt für Floh der Weg in den langen, dunklen Tunnel einer psychischen Krankheit. Jahre nach seinem Weggang treffen ihn einige seiner alten Freunde durch Zufall noch mal in Berlin – es sind Begegnungen, die sie verstören. Bis Floh schließlich unter ungeklärten Umständen aus einem Fenster stürzt. In dieser Folge geht es um das Thema Suizid. Wenn dich das Thema zu sehr belastet, kann es sein, dass die Folge nichts für Dich ist. Wenn du selbst Gedanken hast, die um das Thema kreisen oder akute psychische Probleme, lass Dir helfen und sprich darüber. Anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar ist die Telefonseelsorge. Unter 0 800 / 111 0 111, aber auch per E-Mail und im Chat.

45 Min.
0 %